Florian Völk

seit
2014

Geschäftsführer der WindAcoustics UG, Windach, Deutschland. Beratung und Software für gehörangepasste Akustik und Audiosignalverarbeitung.

seit
Juli 2014

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachgebiet Bioanaloge Informationsverarbeitung von Prof. Dr.-Ing. Werner Hemmert am Zentralinstitut für Medizintechnik der Technischen Universität München (IMETUM).

Juli 2013
bis
Juni 2014

Tätigkeit in Forschung und Entwicklung bei der DataKustik GmbH, Greifenberg, Deutschland.

ab
Juli 2013

Freier wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Arbeitsgruppe Technische Akustik von Prof. Dr.-Ing. Hugo Fastl am Lehrstuhl für Mensch-Maschine-Kommunikation der Technischen Universität München.

Mai 2013

Promotion zum Doktor-Ingenieur (Dr.-Ing.), Technische Universität München (TUM).

Doktorarbeit

Interrelations of Virtual Acoustics and Hearing Research by the Example of Binaural Synthesis (Verlag Dr. Hut, PDF).

April 2007
bis
Juni 2013

Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Arbeitsgruppe Technische Akustik von Prof. Dr.-Ing. H. Fastl am Lehrstuhl für Mensch-Maschine-Kommunikation der Technischen Universität München.

August 2006
bis
März 2007

Tätigkeit als wissenschaftliche Hilfskraft in der Arbeitsgruppe Technische Akustik von Prof. Dr.-Ing. H. Fastl am Lehrstuhl für Mensch-Maschine-Kommunikation der Technischen Universität München.

August 2006

Abschluss des Studiums mit dem Titel "Dipl.-Ing. Univ.".

Diplomarbeit

Design und Realisierung von virtueller Akustik im Augmented Reality Lab.

Studienarbeit

Psychoakustische Untersuchungen zur Stimmung von Gitarren.

Oktober 2001
bis
August 2006

Studium der Elektro- und Informationstechnik mit den Schwerpunkten Signalverarbeitung, Audiokommunikation, Elektro- und Psychoakustik sowie Nachrichtentechnik (in der Arbeitsgruppe Technische Akustik von Prof. Dr.-Ing. H. Fastl) an der Technischen Universität München.

Juli 1999
bis
August 2001

Freiwillig verlängerter Wehrdienst als Posaunist beim Gebirgsmusikkorps 8 in Garmisch-Partenkirchen, Bayern (Grundausbildung in Fürstenau, Niedersachsen und Sanitätslehrgang in Halle an der Saale, Sachsen-Anhalt).

seit
1999

Tätigkeit als Beschallungs- und Veranstaltungstechniker, Mitwirkung in Tonstudios, Beschallung von Konzerten.

Juli 1999

Abschluss mit der allgemeinen Hochschulreife (Abitur).

seit
1994

Tätigkeit als Instrumentalausbilder für Kinder und Erwachsene.

seit
1991

Mitwirkung in verschiedenen im süddeutschen Raum und im nahen Ausland beheimateten Orchestern und Bands. Regelmäßige weltweite Konzertreisen und Studioaufnahmen, Vize-Europameister der böhmisch-mährischen Blasmusik 2003.